Die besten Tipps für einen Kurztripp nach Mallorca.

Zurück aus Mallorca, möchte ich meine Eindrücke von der spanischen Party Insel mit euch teilen. Mallorca ist bei den meisten unter der Kategorie Party oder Ballermann abgestempelt, aber es gibt dort viel mehr zu erleben als ihr denkt. Ihr müsst nur an den richtigen Orten suchen, schon erscheint die Insel euch in einem ganz anderen Licht. Wo ihr suchen müsst zeige ich euch in diesem Post.


1. Palma de Mallorca

Die Hauptstadt der Insel ist für mich schon ein empfehlenswerter Tagesausflug. Zum einen steht dort die bekannte Kathedrale, die wirklich ein tolles Fotomotiv darstellt. Und außerdem kann man dort toll shoppen. 😉 Ich für meinen Teil habe sie völlig unterschätzt, es ist wirklich eine große Stadt und es gibt sogar einen Pull & Bear. (meinen absoluten Lieblingsladen) Die Stadt hat viel zu bieten und doch ist sie nicht zu groß. Trotzdem sollte man aufpassen, man kann sich schnell verlaufen oder den Lieblingsladen einfach nicht wieder finden! Glaubt mir ich spreche da aus Erfahrung. 😅 

 

IMG_1379.JPG

Kathedrale La Seu

 

IMG_1376

 


2. Sóller

Diese kleine Stadt war für mich das Highlight des Kurztripps. Wir sind mit einer alten Bahn von Palma nach Sóller gefahren. Das war nicht nur interessant und aufregend, sondern man kann auch dort fantastische Bilder machen. Falls ihr mal nach Mallorca fliegt und Interesse an einem tollen Tagesausflug mit der ‘Tren de Sóller’ habt, dann könnt ihr hier mehr erfahren. Die Eisenbahnfahrt an sich war schon echt schön, doch auch die Stadt Sóller war eine positive Überraschung! Es ist eine verschlafene Stadt an der westlichen Küste Mallorcas mit einer kleinen Kirche, einem traumhaften Hafen und ganz viel Charme. Der Hafen ist etwas weiter weg vom Hauptgeschehen, aber man kommt ganz leicht mit einer uralten Straßenbahn hin. Noch ein Highlight. Ihr seht schon, Highlights über Highlights. Es ist wirklich empfehlenswert. Also falls ihr mal in der Nähe seit. lasst euch diese Erfahrung nicht entgehen.

 

IMG_1365.JPG

Tren de Sóller = Zug von Sóller

IMG_1279.JPG

So eine Zugfahrt bringt einen schnell mal zum Träumen…

IMG_1288.JPG

Mit der Straßenbahn zum Hafen

IMG_1272

IMG_1294

Ich liebe den Hafen von Sóller

IMG_1290

Der Gemüsestand hatte es mir und meiner Mutter besonders angetan.

IMG_1375

Die ‘kleine’ Kirche ❤

 

IMG_1289

Es gab dort viele Zitronen- und Orangenbäume, sauer macht ja bekanntlich lustig! 😉

 


 

3. Palma Nova

Am letzen Tag war eigentlich ein Ausflug nach Santa Ponça geplant. Wir fuhren mit dem Bus durch viele wunderschöne Dörfchen und wir waren sehr gespannt auf unser Ziel. Es wurde uns nämlich von einer Einheimischen empfohlen, also waren die Erwartungen groß. Leider stiegen wir in der Ortsmitte aus und es war überhaupt nicht schön und total touristisch… Meine Familie und ich mögen sowas überhaupt nicht, aber wer auf sowas steht der weiß jetzt wo man’s findet. Später stellte sich heraus, dass die Einheimische einen kleinen Strand am Ortseingang meinte, der traumhaft sein soll und an dem man tolle Bilder machen könnte. Das haben wir aber erst im Nachhinein erfahren. Also nahmen wir 1h später völlig enttäuscht den Bus zurück nach Palma. Dabei fuhren wir durch einen Ort namens Palma Nova. Der gefiel uns so gut, das wir spontan entschieden einfach dort aus zu steigen. Das war eine gute Idee, denn der Strand war dort wunderschön, es gab einen kleinen Markt zum Bummeln und viele kleine Cafés mit Blick aufs Meer. So wurde aus dem doof angefangenem Tag doch noch ein ganz besonderer Tag. Sogar das Wetter verbesserte sich dann noch und es waren gefühlte 24 Grad.

IMG_1320

IMG_1394

Traumhaft, nicht wahr?

IMG_1403

IMG_1398

IMG_1318

Das coole Shirt gab es bei (Sfera)

IMG_1283

Auf wen von euch trifft dieser Spruch noch zu?

 


 

Am Freitag ging es dann auch wieder zurück nach Hause. Ich hoffe das ich euch mal einen anderen Blick auf Mallorca zeigen konnte. Wie bereits gesagt, man muss nur an den richtigen Stellen nach der Schönheit suchen. Hast du noch weitere Tipps, Erfahrungen u.s.w.? Dann teile die doch gerne mit mir und meiner Community in den Kommentaren! Außerdem kannst du dort Kritik loswerden und Komplimente werden auch freudig angenommen. Meine Pause hat jetzt endlich ein Ende, denn ich werde jetzt regelmäßiger Bloggen. Fürs erste verspreche ich euch mindestens 1 Post pro Monat, versuche aber mehr zu schaffen (Kommt auf die schulischen Aktivitäten an). Bleibt aktiv, dann bin ich es auch!

Macht’s gut und passt auf euch!
Bis zum nächsten mal!

Eure Hannah Nele! ❤

 

Advertisements

5 thoughts on “Die besten Tipps für einen Kurztripp nach Mallorca.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s